folge03.jpg

Im Amateurfunk möchten wir ferne Welten erreichen und zwar auf der Grundlage unserer eigenen persönlichen Interessen und Fähigkeiten – je weiter wir mit unseren Signalen kommen und je exotischer die Ziele sind die wir mit unserer Funkstation zu erreichen umso mehr Spaß macht das sogenannte DXen – eine Abkürzung im Amateurfunk für Fernfunkverkehr. Beim DXen erreichen wir Stationen in Südamerika im Pazifik oder in Australien und tauschen uns so weltweit mit anderen Funkamateuren aus.

Als Talkgast in der Sendung haben wir Martin Steyer, DK7ZB, vom Ortsverband Eschwege.
Er ist bekannt vor allem durch die Antennenbeiträge in den Zeitschriften Funkamateur und CQ DL und auch als DXpeditionär unterwegs.

Moderation hat Wolfhard Eidenmüller, DO5WE